(2) Das Leben in Zeiten von Corona: Unsere Heldinnen und Helden des Alltags: Lebensmittelhandel

Aktualisiert: März 28

Nach und nach entschleunigt sich das Leben – ob wir das wollen oder nicht. Wir haben keine Wahl. Sich dagegenzustellen, zu jammern, sich nicht damit abfinden zu wollen – das alles nützt nichts. Die Entscheidungen sind getroffen. Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land - wie auch in so vielen anderen Ländern der Welt. Und das ist gut so.


Während die einen nun Zuhause bleiben sollen und es hoffentlich auch tun, gibt es so viele, die mit ihrem Einsatz sicherstellen, dass unser Leben dennoch in einigermaßen gewohnten Bahnen verläuft. Zumindest was die Versorgung mit Lebensmittel und anderen Gütern des täglichen Bedarfs betrifft.

Unser Dank heute gilt daher all den vielen Frauen und Männern, die in den Lebensmittelmärkten, beim Bäcker, beim Metzger, beim Bauernmarkt und vielen anderen Läden dafür Sorge tragen, dass es uns an nichts mangeln wird.


  • Danke, ihr Verkäuferinnen und Verkäufer in den Lebensmittelläden!

  • Danke, ihr Bäckerinnen und Bäcker für unser täglich Brot!

  • Danke, ihr Metzgerinnen und Metzger!

  • Danke, ihr Bauern- und Hofmarktbetreiber!

  • Danke, ihr Marktbeschicker in den Städten und Dörfern!

  • Danke, ihr Mitarbeitende der Lieferdienste für Lebensmittel!

  • Danke, ihr Mitarbeitende in den Baumärkten!

  • Danke, ihr alle, die wir in dieser Aufzählung vielleicht vergessen!

Danke, dass es Euch gibt!


Ohne Euren Einsatz, der nun auch teilweise den Sonntag mit einschließen wird, wären wir hoffnungslos unterversorgt. Ihr stellt sicher, dass die Einwohner dieses Landes nicht hungern, ausreichend mit Getränken versorgt werden und es uns auch sonst an nicht vielem fehlt.


Außer an Toilettenpapier – das liegt nicht in Eurer Hand!


Denn das nirgendwo Mangel auftritt, liegt in der Verantwortung eines jeden Einzelnen von uns Verbrauchern. Und in unserem Vertrauen darauf, dass die Verantwortlichen alles dazu beitragen, dass es uns auch zukünftig nicht an lebenswichtigen Dingen mangeln wird.


  • Verantwortung heißt, mit den vorhandenen Ressourcen so umzugehen, dass für jeden alles ausreichend zur Verfügung steht. Dann was in guten Zeiten bisher nie Mangelware war, muss es auch in den Zeiten von Corona nicht sein.

  • Vertrauen heißt, fest daran zu glauben, dass wir auch morgen mit allem versorgt sein werden, was wir als Mensch zum Leben brauchen.


Dann klappt‘s auch wieder mit dem Klopapier.

Im Miteinander und Füreinander liegt die Kraft – im Gegeneinander wird sie nur vergeudet!

DANKE!


Bleibt gesund! Achtet auf Euch und Eure Mitmenschen!


Euer Team von Effektvoll News


PS: Vergesst bei Eurem Einkauf nicht, den Menschen, die uns versorgen, ein Lächeln zu schenken!


#Corona #Lebensmittel #Handel #Einkaufen #Danke #Miteinander #Füreinander #Verantwortung #Fürsorge #wirbleibenzuhause #stayhome

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll