Austauschorganisation kompensiert angefallenes CO2 bei Flugreisen

Während die einen sich über das Thema CO2, CO2-Steuer und das Klima im Allgemeinen verbal in den Haaren liegen, handeln andere. Denn es geht auch einfach. Experiment e.V. organisiert Schüleraustausche, Praktikas, Freiwilligendienste und vieles andere mehr weltweit. Experiment e.V. hat daher beschlossen, den ökologischen Fußabdruck ihrer Teilnehmer bei Flugreisen zu kompensieren. Sie ist damit eine der ersten Austauschorganisationen Deutschlands, die einen solchen Weg beschreitet.

„Reisen ist tödlich für Vorurteile.“

(Marc Twain)


Überzeugt davon, dass das Erleben und die Begegnungen mit Menschen fremder Kulturen zu gegenseitigem Verständnis und Toleranz beitragen, sind Reisen erforderlich. Damit verbunden ist jedoch der Nachteil, teilweise langer Flugreisen mit entsprechender Umweltbelastung. Diese Überzeugung und im Bewusstsein der eigenen Verantwortung der Umwelt gegenüber bietet Experiment e.V. an, den interkulturellen Austausch klimaschonend durchzuführen.

Klimaneutral fliegen - geht das? Ja!

Dazu bietet die Organisation verschiedene Anreisemöglichkeiten an, die von Zug oder Bus, Überfahrten mit der Fähre reichen. Innerdeutsche Flüge werden grundsätzlich vermieden. Für alle anderen Flugreisen wird eine freiwillige CO2 Kompensation angeboten. Dazu legt Experiment e.V. jedem Interessenten ein Klima-Kompensations-Spendenblatt vor, in dem neben dem durchschnittlichen Flugemissionswert der entsprechende Kompensationsbetrag ausgewiesen wird.


So liegt zum Beispiel der Kompensationsbetrag für einen Flug in die USA bei 94 €. Damit aber nicht genug: Experiment e.V. übernimmt von diesem Betrag 50 % zu eigenen Lasten. Damit reduziert sich der Spendenbeitrag auf 47 €.


Was geschieht mit den Spenden?


Partner von Experiment e.V. ist atmosfair. Hinter atmosfair steckt die grundsätzliche Philosophie, wo immer möglich die Vermeidung von CO2-Emissionen. Können diese nicht vermieden werden, sollten Maßnahmen zur Reduzierung ergriffen werden. Und wo immer sich CO2 nicht vermeiden lasse, kompensiert atmosfair in hochwertigen CDM Gold Standard Klimaschutzprojekten.


Dies gelingt durch die Förderung regenerativer Energien, z. B. im Solar-, Wasserkraft-, Biomasse- oder Energiersparprojekte. Der CDM Mechanismus mit Gold Standard Gütesiegel ist der strengste existierende Standard für Klimaschutzprojekte atmosfair erbringt mindestens 90 % der CO₂-Einsparungen nach diesem Standard.


Über den jeweiligen individuellen Spendenbeitrag – der sowohl niedriger als auch höher ausfallen kann – wird von atmosfair eine steuerlich absatzbare Spendenbescheingung ausgestellt.


Quelle: Experiment e.V.; atmosfair


#Experiment #atmosfair #fliegen #Austausch #CO2 #Kompensation #Klimaschutzprojekt #CO2neutral #klimaneutral #Flugreise #klimaschonend

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll