Bergbau anders: Wie mit Unkraut Rohstoffe aus dem Boden geholt werden

In den Vorjahren ist die Nachfrage nach Stahl immer weiter gestiegen. Um rostfreie Stahl herzustellen, wird jedoch Nickel benötigt. Damit stieg auch dort die Nachfrage. Der Abbau erfolgt aus Kostengründen in Tagebau. Der wiederum belastet jedoch die Umwelt sehr. Forscher aus Österreich und Frankreich haben nun ein Verfahren entwickelt, Nickel nachhaltig zu fördern. Und die Natur hilft dabei.


Eine Pflanze hilft beim Abbau des Nickels: Mauersteinkraut

Steinkraut; Bild: Pixabay, lizensfreie Bilder

Nickelreiche Gebiete sind sehr nährstoffarm. Mit diesen Böden kann die klassische Landwirtschaft nichts anfangen. So hatten die Forschenden keine Probleme, in Albanien, Griechenland, Spanien und Österreich Testfelder zu finden und anzulegen. Das gelb blühende Mauersteinkraut, eigentlich ein Unkraut. Es wächst auf diesen Böden dennoch gut. Und das Gewächs ist in der Lage, über die Wurzeln Nickel aufzunehmen und in seinen Blättern zu speichern.


Gedüngt wird mit Kompost oder Stallmist. Vereinzelt kamen Herbizide zum Einsatz, um andere störende Gräser zu vermeiden. Nach der Ernte wurde das Mauersteinkraut in Säcken nach Frankreich geschickt. An der Universität Lorraine wird in einem großen Ofen die Pflanzen verbrannt. In der entstandenen Asche findet sich ein höherer Nickelgehalt als bei den bisher aus dem Boden geholten Nickelerzen. Mithilfe von Säuren wird der Rohstoff vom Rest der Asche getrennt und so einsatzfähiges Nickelsalz gewonnen.


Nachdem der Erfolg grundsätzlich bewiesen werden konnte, soll nun in einem weiteren Projekt die Wirtschaftlichkeit im Vordergrund stehen. Dazu wird in Griechenland der Bau eines Ofens geplant. Dort soll dann auch zusätzlich die Verbrennungswärme genutzt werden. Sie eignet sich zum Beispiel zum Heizen oder zur Produktion von Strom. Durch die zusätzlichen Einnahmen sollen die Kosten für das Nickelsalz wettbewerbsfähig sein.


Nach Schätzungen von Wissenschaftlern soll es weltweit rund 1 % Böden geben, an denen sich diese nachhaltige Form der Nickelgewinnung anbietet.

Quelle: Trends der Zukunft


#Stahl #Nickel #rostfrei #Bergbau #Abbau #Mauersteinkraut #Abwärme #Grünstrom #Ökostrom

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll