Biologisch abbaubare Kaffeepads sind jetzt auch für die Kompostierung erhältlich

Aktualisiert: 10. Nov 2019

Allein im Deutschland werden jährlich über 3.1 Milliarden Kaffeekapseln konsumiert, wobei mehr als ein Drittel der Kaffeetrinker zugibt, dass sie ihre Kaffeekapseln in Mülltonnen entsorgen. Enorme Mengen an nicht biologisch abbaubaren Kaffeekapseln in einer Tasse landen auf der Mülldeponie. Der italienische Espressogigant Lavazza bietet jedoch eine umweltfreundlichere Alternative - eine kompostierbares Kaffeekapsel.

so sehen Kaffeekapsel normalerweise aus

Nicht biologisch abbaubare Kaffeekapseln sind eine Herausforderung beim Recycling, da eine einzelne Kapsel aus einem Materialmix aus Aluminium, Folie und vor allem Kunststoff besteht. Kunststoff braucht bis zu 500 Jahre, bevor er sich zu zersetzen beginnt.


Lavazza bietet inzwischen nachhaltigere Kaffeekapseln, sogenannte Eco Caps, auf Biopolymerbasis an. Im Gegensatz zu den nicht biologisch abbaubaren Kaffeekapseln dauert der Abbau von Eco Caps nur sechs Monate. Diese Hülsen sind bequem in der Lebensmittelabfalltonne zu entsorgen, abhängig von Ihren lokalen Kompostierungsregeln.


Lavazza ist eine Partnerschaft mit TerraCycle eingegangen, einem Entsorgungsservice, der sich auf schwer zu recycelnde Artikel spezialisiert hat, um die industrielle Kompostierung von Eco Caps zu erleichtern, wenn keine lokale Kompostierung möglich ist. Die TerraCycle-Partnerschaft wurde gegründet, um das Problem zu lösen, dass die Verbraucher generell verwirrt darüber sind, was recycelt werden kann.


Quelle: Lavazza


#Kaffee #Kaffeekapseln #GreatNewsStattFakeNews #Nachhaltigkeit

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll