Eine High-Tech-Pille zur Beendigung von Medikamenteninjektionen wurde entwickelt

Aktualisiert: 9. Feb 2019

Gute Nachrichten für alle Diabetiker, die sich selbst spritzen müssen. Ingenieure haben eine winzige Roboter-Kapsel entwickelt, die Insulin injiziert, sobald es im Magen landet.


Hier lag die #Herausforderung für Bioingenieure: Finden Sie einen Weg, wie Patienten Medikamente - wie Insulin oder monoklonale Antikörper zur Behandlung von Krebs und anderen Krankheiten - ohne Injektionen einnehmen können.


Die Medikamente bestehen aus Molekülen, die zu groß sind, um über den Magen oder Darm aufgenommen zu werden; auf jeden Fall würden die Medikamente durch das harte Verdauungssystem des Körpers schnell abgebaut.


Jetzt kann ein Team von Wissenschaftlern eine Lösung gefunden haben, die diese Medikamente in einer Kapsel liefert, die eine Person schlucken kann. Ihre #Inspiration? Eine #Schildkröte, die sich nach dem Umkippen immer wieder selbst aufrichtet.


Das Testgerät, genannt #Soma, hat die Form der Schildkrötenhülle. Im Inneren befindet sich ein Miniaturpfosten aus Insulin. Nachdem sich das winzige Gerät gegen die Magenwand gestellt hat, springt der Pfosten heraus und injiziert Insulin. Das Gerät fährt dann durch den Dickdarm und wird schließlich vom Patienten eliminiert.



Quelle: New York Times

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll