Energieautarker Wohnwagen - unabhängiges Reisen in Vollendung

Wohnwagon, ein österreichisches Handwerks-Start-Up, hat einen Wohnwagen gebaut, der über einen komplett geschlossenen Wohnkreislauf verfügt. Der Strom wird durch eine integrierte Photvoltaikanlage produziert. Eine Biotoilette und eine Wasseraufbereitungsanlage runden die Sache ab. Nun soll der Wohnwagon bald in Serie gehen. Bis zum Jahresende möchte das Unternehmen dazu verschiedene Autarkiesysteme anbieten. Der Wohnwagen schafft unabhängigen Lebensraum im Einklang mit der Natur. Zur Herstellung kommen nur regionale und natürlichen Rohstoffe zum Einsatz.


Völlig autark:


Der Wohnwagen kommt ohne jegliche Betriebskosten aus. Denn das System benötigt extern weder Strom, Wärme, Wasser oder Kanalisation. Die Solaranlage nutzt einen Energiespeicher und liefert damit Tag und Nacht und an weniger starken Sonnentagen Strom. Damit steht ausreichend Energie zum Betrieb von Laptops, Bildschirm, Handy, Wasserkocher, Radio, Beleuchtung und einer kleinen Waschmaschine zur Verfügung. Wer mehr Strom braucht - keine Problem. Jeder erhält ein auf seine Bedürfnisse abgestimmtes System.

Bild: Wohnwagon

Auch Wasserkreislauf und Reinigungssystem sind bis auf's Letzte ausgetüftelt. Über das Flachdach wird Regenwasser aufgefangen und gefiltert. Über einen im Boden liegenden Tank gelangt das Wasser in die Wasserhähne, Dusche und in einen - ebenfalls im Boden liegenden - Warmwassertank. Dort wird das Wasser mittels Solarpanele erhitzt. Das warme Wasser wird gleichzeitig auch als Fußbodenheizung für das Bad genutzt. Eine Pumpe hält den Kreislauf aktiv.


Abwasser gibt es nicht!


Das benutzte und unbrauchbare Wasser wird auf das Dach befördert und dort über die Grünkläranlage durch besonders gut geeignete Sumpfpflanzen wieder gereinigt. Die Stoffe im Wasser werden durch die Mikroorganismen aufgespalten und dienen so als Nahrungsgrundlage für die Pflanzen. So entsteht wieder sauberes Wasser.


Das als Biotoilette ausgelegte "stille Örtchen" arbeitet ebenfalls unabhängig. Dort wird aus den flüssigen Ausscheidungen Dünger und aus dem Kot wird Schwarzerde produziert.


Damit bietet der Wohnwagen auf 25 m² durchdachten und natürlichen Wohnraum als Alternative zu einem festen Mikrohaus, einem Haus am See oder in den Bergen.


#Wohnwagen #autarkleben #wohnenindernatur #autarkwohnen #Mikrohaus #hausamsee #hausindenbergen


Quelle: TrendsderZukunft

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll