Erneuerbare Energien übertreffen fossile Brennstoffe in Großbritannien

In einer Premiere für das Vereinigte Königreich haben Windturbinen, Solarmodule und andere erneuerbare Energiequellen mehr Strom erzeugt als ihre fossilen Gegenstücke aus Kohle und Erdgas.

Solarpanels bei Sonnenuntergang

Dieser wichtige Meilenstein bestätigt, dass seit Beginn der industriellen Revolution und der Errichtung des ersten Kraftwerks in Großbritannien im Jahr 1882 kohlenstofffreie Energie endlich mehr saubere Terawattstunden erzeugt hat. Dies ist auf die sinkenden Kosten für erneuerbare Energien zurückzuführen, die alternative Energiequellen zu einer machbareren und wünschenswerteren Wahl machen. Die vollständige Dekarbonisierung des britischen Stromnetzes scheint nun in Reichweite zu sein.


Wie der Carbon Brief berichtete:

"Im dritten Quartal 2019 stammten rund 39 Prozent der britischen Elektrizität aus Kohle, Öl und Gas, darunter 38 Prozent aus Gas und weniger als 1 Prozent aus Kohle und Öl zusammen".

Wie viel genau kommt aus erneuerbaren Energien? Der Anteil der erneuerbaren Energien liegt inzwischen bei 40 Prozent: 20 Prozent Windkraft, 19 Prozent Kernenergie, 12 Prozent pflanzliche Biomasse, hauptsächlich aus Holzpellets, und 6 Prozent Solarstrom.


Die Dominanz der Windkraft unter den britischen erneuerbaren Energiequellen beruht auf einigen neu errichteten Offshore-Windparks. So umfasst beispielsweise der größte Offshore-Windpark der Welt, der Hornsea 1, Windkraftanlagen, die mehr als 157 Quadratmeilen der Nordsee umfassen. Zweitens wurde im Juli der Beatrice Offshore Windpark, Schottlands größter Offshore-Windpark vor der Wick-Küste in der Nordsee, eröffnet.


Erneuerbare saubere Energien haben in Großbritannien eine große Zukunft. Die Briten bauen weiterhin ein intelligentes Energiesystem auf, das Widerstandsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit bietet.


Quelle: The Guardian


#ErneuerbareEnergien #Solar #Windkraft #UK #Windpark #Offshore #Dekarbonisierung



Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll