Glyphosat-Ersatz: Nicht immer beeinträchtigt Zucker die Gesundheit

Aktualisiert: 12. Juli 2019

Zucker, in geringem Maße genossen, kann gut für Leib und Seele sein - im Übermaß für den Körper jedoch leider schädlich. Doch in diesem Fall kann ein zuckerähnlicher Wirkstoff aus Kulturen einer Süßwasser-Blaualge für die Landwirtschaft, und damit auch für uns und die Umwelt, Gutes tun. Denn der Mechanismus dieses Wirkstoffes ähnelt der Wirkungsweise des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat.

Bild: Algen in einem See (Pixabay, lizenzfreie Bilder)

An der Universität Tübingen haben Forschende einen Naturstoff lokalisiert, der Glyphosat Konkurrenz machen könnte. Zuckermoleküle aus Cyanobakterien, gewonnen aus der Süßwasser-Blaualge, hemmen das Wachstum verschiedener Mikroorganismen und Pflanzen. Das Zuckermolekül ist von bestechend einfacher chemischer Natur. Das Molekül trägt den Namen „7dSh“ und blockiert dabei ein Enzym des sogenannten Shikimatwegs. Dieser Stoffwechselweg kommt nur in Mikroorganismen und Pflanzen vor und ist deshalb unbedenklich für Menschen und Tiere.

„Anders als bei Glyphosat handelt es sich bei dem neu entdeckten Zucker um ein reines Naturprodukt. Wir erwarten für 7dSh eine gute Abbaubarkeit und eine geringe Ökotoxizität“

sagt Prof. Klaus Brilisauer vom Institut für Organische Chemie der Uni Tübingen.


Das Ziel der Foscher um Prof. Brilisauer ist es, langfristig umstrittene Herbizide und deren gesundheitlich bedenkliche Auswirkungen zu ersetzen.


Die Forschen wollen dazu nun in einer umfassenden Langzeitstudie die Wirksamkeit, Abbaubarkeit und Unbedenklichkeit gegenüber Tiere und Menschen erforschen.


Die Studie der Tübinger Professoren erschien im Fachjournal Nature Communications.


Quelle: agrarheute


#Glyphosat #Umweltschutz #Herbizid #Blaualge #Naturschutz #Spritzmittel #Düngemittel

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll