Kaufland testet den Verkauf von nicht perfektem Obst und Gemüse

In Süddeutschland lockert der Supermarkt Kaufland die Vorgaben für Obst und Gemüse. Somit gibt es jetzt „Die etwas Anderen“, so wird das Obst und Gemüse bei Kaufland genannt, deren Form eben nicht der Norm entspricht.


Das könnte dich auch interessieren: Rewe verabschiedet sich von der wohl nervigsten Plastikverpackung


Die etwas Anderen bei Kaufland

Die Produkte werden lose verkauft, so kann der Verbraucher selbst entscheiden, welche er kaufen möchte. Die Produkte sind zudem günstiger. Äpfel sind zum Beispiel 3mal günstiger.

77 Cent pro Kilo ist der Standard-Preis für alle etwas Anderen.





Getestet wird zunächst in Süddeutschland. Am Ende entscheiden die Verbraucher der 240 Filialen über die Zukunft der Aktion. Wenn diese angenommen wird, dann soll es "die etwas Anderen" auch in den 660 Kaufland Filialen in Deutschland geben. Auch Aldi Süd bietet Obst und Gemüse mit optischen Mängeln an, dort werden sie „krumme Dinger“ genannt. Penny bietet ebenfalls unter dem Namen „Biohelden“ Bioware mit optischen Fehlern an. 




#DieEtwasAnderen #Kaufland #KrummesGemüse #KrummeDinger #Biohelden #Unperfekt #Obst #Gemüse


Quelle FAZ

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll