Kaugummi kauen – Schnellwarnsystem für Entzündungen im Mund

Deutsche Forscher haben einen Kaugummi entwickelt, der gefährliche Bakterien oder andere gefährliche Entzündungen im Mund aufspüren soll. Vor allem bei Trägern von Zahnimplantaten können unentdeckte Entzündungen zum Problem werden.


Der Kaugummi mit Diagnosepotenzial ist noch nicht auf dem Markt. Die Erfindung könnte jedoch die Diagnostik in der Zahnmedizin erheblich verbessern. Die Anwendung ist einfach: Bei Entzündungen im Mund werden bestimmte Enzyme anregt. Diese zerschneiden Eiweißstoffe, die im Testkaugummi eingearbeitet sind.

Kaugummi kauen

Bitterer Kaugummi = Entzündung!


Wenn sich nun das Eiweiß durch die Enzyme zersetzt, löst sich ein Bitterstoff im Kaugummi. Bereits nach fünf Minuten kennt man das Ergebnis: Schmeckt der Kaugummi bitter, liegt eine Entzündung vor. Die kann der Zahnarzt dann gezielt behandeln.


Besonders Patienten mit Zahnimplantaten werden davon profitieren. Denn bei bis zu fünf Prozent aller Implantate siedeln sich unbemerkt Bakterien an, die gefährliche Entzündungen auslösen. Das könne dazu führen, dass Knochen und Gewebe zerstört wird. Normalerweise werden ausgeprägte Entzündungen meist schnell an Schmerzen und Schwellungen erkannt. Implantat Träger merken es oft jedoch erst sehr spät, da der Operationsort keine Nerven mehr besitzt.


Die Vorteile


Gegenüber dem herkömmlichen Verfahren zur Festlegung von Entzündungen reagiert der Kaugummi deutlich schneller als die bisher eingesetzten Farbstreifen und muss nicht erst noch zeitaufwändig in einem Labor analysiert werden. Ein weiterer Vorteil: Bei leichten Zahnfleischentzündungen schlägt er nicht an.


Klinische Studie ist noch erforderlich.


Die Erfindung der Wissenschaftler aus Würzburg, Düsseldorf, Berlin und Jena wurde vor kurzem im Fachblatt "Nature Communications" veröffentlicht. Noch ist der Kaugummi noch nicht ganz ausgereift. Er kann auch auf Stoffe anschlagen, die bei Heilungsprozessen entstehen. Darüber hinaus fehlt noch die klinische Studie. Die Forscher sind zuversichtlich, denn es aus Speichelproben lassen sich vielversprechende Ergebnisse erwarten.


Quelle: SWR 2 Wissen


#Kaugummi #Zahnentzündungen #Entzündungen #Implantate #Labortest #Zahnfleicherkrankung #Zahnerkrankung

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll