Kinder erhalten kostenlose Bücher für Recycling in Süditalien

Ein italienischer Buchhändler hat einen neuen Weg gefunden, um das Recycling zu fördern. Michele Gentile, Eigentümerin des Ex Libris Cafe in Süditalien, verschenkt Bücher an Kinder im Austausch gegen Plastikflaschen und Aluminiumdosen.


In Polla können Kinder jetzt Dosen und Plastikflaschen sammeln und gegen ein Buch tauschen.

Die Idee für seine Recyclinginitiative "Kunststoff / Metall für Bücher" kam Michele Gentile, als er einen riesigen Haufen metallischen Abfalls auf einem Feld stehend fand. Dieser „Abfall“ war geschätzt 300-400 € wert. Gentile begeisterte daraufhin die örtliche Schule für diese Initiative. Gemeinsam sammelten die Schüler genug Dosen, um Bücher für eine ganze Klasse zu kaufen.




Abgeleitet davon und mit der Absicht, mehr Kinder zum Lesen anzuregen und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun, initiierte er das „suspended book“. Die Idee dazu stammt aus der neopalitanischen Tradtion des „suspended coffees“ während des Zweiten Weltkriegs, bei der die Kunden zwei Kaffees kauften: einen für sich selbst und einen „aufgeschobenen“ für die nächste bedürftige Person in der Reihe.


Die kostenlosen Bücher stammen von Kunden in Gentile's Laden, die Geld gespendet haben, um damit ein sogenanntes "aufgeschobenes" Buch zu kaufen. Jedes Schulkind erhält ein solches Buch, wenn es eine Aluminiumdose und eine Plastikflasche in Gentiles Laden bringt.


Sein Programm startete von Polla aus und hat sich bereits in Norditalien ausgebreitet. Gentile hofft, dass seine Arbeit weiterhin Schlagzeilen macht und zu einer weltweiten Initiative wird.



Quelle: CNN


#Bücher #Recycling #Kinder #Zurückgeben #Umweltschutz #Italien #Süditalien #Initiative

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll