Plalking, Plogging und was machst du? Sitzt du noch auf deinem Sofa?

Aktualisiert: 10. Juni 2018


Wahrscheinlich kannst du gerade noch nicht sehr viel mit diesen beiden Begriffen anfangen. Gut, dass es uns gibt, denn wir lassen dich nicht im Stich und dieser Trend geht garantiert nicht an dir vorbei, denn jeder kann etwas für unsere Umwelt tun.



Plaking verbindet die frische Luft mit dem Nützlichen. Dahinter steckt Walking und Plastikmüll sammeln. Einfach beim spazieren gehen eine Tüte mitnehmen und Müll aufsammeln. Wie Plaking genau aussieht, kann man sich auf Twitter und Instagram unter dem Hashtag - #plaking angucken.


Plaking stammt aus dem schwedischen und setzt sich aus plocka (sammeln, suchen) und dem englischen walking (gehen) zusammen. Wirklich neu ist dieses Engagement nicht, doch durch den selbstständigen Namen und dem aktuellen Trend, kann ein wirklich großer Beitrag zu unserem Müllproblem geleistet werden.


Willst du ein bisschen schneller im Leben unterwegs sein? Dann empfehlen wir dir plogging. Plogging ist ebenfalls ein schwedischer Fitnesstrend, der das Joggen und Müll aufsammeln verbindet. Plogging ist nicht nur gut für unsere Umwelt, sondern soll auch einen positiven Einfluss auf dein Training haben. Wir sagen nur Glücksgefühle.


#teamplaking #plaking #plogging #noplastic #neinzuplastik #betterworld #change #walking #jogging #sports


Für dich:

Plogging oder plaking, was auch immer dir besser gefällt probiere es einfach aus. Wenn jeder nur seinen eigenen Hauseingang sauber hält auf der Welt, haben wir eine saubere Welt. Und deinen Beitrag kannst du jetzt geben.


Quelle: Utopia


Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll