Plastik effizient wiederverwerten: Ein Enzym hilft

Das Bakterienenzym wurde 2012 in einem Komposthaufen entdeckt - und fast vergessen. Aber eben nur fast. Wiederentdeckt wurde es von Wissenschaftlern um Professor Alain Marty von der Université de Toulouse, Frankreich. Marty ist gleichzeitig Chief Science Officer von Carbios.

"Es war völlig vergessen worden, aber es stellte sich als das Beste heraus",

sagte Prof. Alain Marty.


Plastikabfall wird wieder hochwertiges Plastik

Recycelte Kunststoffe aus bisherigen Recyclingtechnologien sind normalerweise nur noch für Kleidung oder Teppiche geeignet. Die Wissenschaftler analysierten das Enzym und führten Mutationen ein, um seine Fähigkeit zu verbessern, PET-Kunststoffe, aus dem Getränkeflaschen hergestellt werden, abzubauen. Sie machten es stabil und fanden bei 72 ° C die nahezu perfekte Temperatur für einen schnellen Abbau. Mit dem optimierten Enzym kann eine Tonne Plastikabfallflaschen innerhalb von 10 Stunden zu 90 % abgebaut werden. Die Wissenschaftler verwenden das aus dem Abbau gewonnene Material, um neue Plastikflaschen in Lebensmittelqualität herzustellen.


Carbios hat sich nun mit großen Unternehmen wie Pepsi und L'Oréal zusammengetan, um die neue Technologie innerhalb der nächsten fünf Jahre im industriellen Maßstab anbieten zu können. Das neue, mutierte Enzym wird von unabhängigen Experten als großen Fortschritt beim Recycling bewertet.


Die Reduzierung des Plastikverbrauchs sei ein Teil der Lösung des Abfallproblems. „Aber wir alle wissen, dass Kunststoff der Gesellschaft viel Wert bringt, was Lebensmittel, medizinische Versorgung und Transport betrifft. Das Problem ist Plastikmüll.“ Laut Martin Stephan, stellvertretender Geschäftsführer von Carbios, sei es wichtig die Sammlung von Plastikmüll zu erhöhen, da etwa die Hälfte des gesamten Plastiks in die Umwelt oder auf Mülldeponien gelangt.


Durch die neue Recycling-Methode kann also aus sonst minderwertigem Plastikabfall hochwertiges neues Plastik hergestellt und somit auf einen großen Teil an Neuproduktion von Kunststoffen verzichtet werden.


Quelle: The Guardian


#Recycling #Plastik #Flaschen #PET #Umweltschutz #Abfall #Getränkeflaschen #Plastikmüll

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll