Was ein Strand alles für dich tun kann - und das ist mehr als du denkst

Aktualisiert: 10. Juni 2018

Pünktlich bevor der Regen für ein paar Tage einziehen wird, solltest du auf jeden Fall deinen nächsten Trip an den Strand planen, denn aktuelle Studien zeigen, dass der Strand einer der besten Orte ist, um Stress abzubauen und das Gehirn zu heilen. Der Klang der Meereswellen, der Geruch von Salzwasser und das Gefühl von warmem Sand unter den Zehen sind etwas Beruhigendes.



Neue Studien belegen, dass eine strandnahe Umgebung tiefgreifende Auswirkungen auf unser Gehirn und unsere geistige Gesundheit haben kann. Obwohl nur wenige Menschen die Bedeutung der Gehirngesundheit leugnen, konzentrieren sich die meisten von uns nicht so sehr auf die Pflege unseres Gehirns, wie wir es mit unserem Körper tun. Die falsche Bezeichnung, dass körperliche Fitness die psychische Gesundheit übertrumpft, geht zu unseren Lasten. Die Realität ist, dass wir ein Gleichgewicht brauchen, sowohl geistig als auch körperlich.


Dem Klang der Wellen zu hören

"Diese langsamen, zischenden Klänge der Wellen, sind die Geräusche von Nicht-Bedrohungen, weshalb sie Menschen beruhigen", sagt Orfeu Buxton, Professor für biobehaviorale Gesundheit an der Pennsylvania State University.
"Es ist, als würden sie sagen: "Keine Sorge, keine Sorge, keine Sorge." Der Klang der Wellen kann dir helfen, einen meditativen Zustand zu erreichen, der nachweislich Ihr Gehirn heilt und stärkt.

Entfernen Sie den Blues

Studien haben gezeigt, dass verschiedene Farben oft unterschiedliche psychische, emotionale und physische Auswirkungen haben. Die Farbe Blau zum Beispiel wird häufig in Marketingmaterialien verwendet, um ein Gefühl der Ruhe zu vermitteln. Das Global Healing Center rät Menschen, sich tatsächlich in Blau zu umgeben, um Stress abzubauen.


"Der Blick auf den Ozean verändert die Frequenz unserer Gehirnwellen und versetzt uns in einen milden meditativen Zustand", sagt Professor Shuster.

Den Ozean-Nebel riechen

Wenn du zuerst auf den Sand triffst und deine Lungen mit salziger, nebliger Luft füllst, kann dein Gehirn sofortigen Nutzen erhalten. Die negativen Ionen (Sauerstoffionen mit einem zusätzlichen Elektron, die über Wassermoleküle erzeugt werden) in der Meeresluft können tatsächlich helfen, dein Gehirn zu beruhigen.


Erdung, auch bekannt als Barfußgehen, hat nachweislich eine Reihe von stimulierenden Vorteilen für deinen Körper und Geist. Der Grund dafür ist, dass deine Füße ein reiches Netz von Nerven und Akupunkturpunkten enthalten. Deine Füße sind in der Lage, freie Ionen auf der Erdoberfläche zu absorbieren, ähnlich wie unsere Lungen in der Lage sind, Ionen in der Luft aufzunehmen.


Im Jahr 2012 hat eine Studie der Universität Exeter ergeben, dass das Leben in unmittelbarer Nähe eines Strandes die Gesundheit und das Wohlbefinden verbessert. Während es für einige von uns unvernünftig sein kann, zu entwurzeln und in eine Strandstadt zu ziehen, wird es dir trotzdem helfen, sich im Freien zu bewegen.


#Strand #FrischeLuft #GoGreen #GreatNewsStattFakeNews


Für dich:

Falls du nicht zu den glücklichen gehörst und am Strand sein kannst, dann sei doch diese Woche jeden Tag eine Stunde ganz bewusst an der frischen Luft, laufe mindestens 10.000 Schritte und genieße die zusätzliche Energie, die dein Körper für dich haben wird.


Wie immer lies Effektvoll und wir garantieren dir Effekt toll!


Quelle: Health&Place

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll