Tiere, die ein unwahrscheinliches Comeback erlebt haben

Vom Blauwal bis zu den Bienen von Notre Dame - diese gefährdeten Tiere erholen sich vom Aussterben.


1. Colorado's Wölfe

Der graue Wolf könnte in Colorado wieder heulen, wenn in diesem Jahr eine Wahlmaßnahme zur Wiedereinführung der Raubtiere verabschiedet wird. Ein Gesetz, das die Rückkehr des Tieres vorschlägt, soll den Wählern im November vorgelegt werden; die Umfragen deuten darauf hin, dass es wahrscheinlich verabschiedet wird. Wölfe sind in den USA fast ausgestorben, aber erfolgreiche Auswilderungsprogramme haben die Raubtiere in einigen Gebieten wieder angesiedelt. Die Tiere fördern die Artenvielfalt, indem sie das Verhalten anderer Arten verändern. "Wölfe halten den Elch in Bewegung, was die Flusspflanzen schont, und sie liefern Essensreste für Adler und Bären", sagte Michael Robinson vom Zentrum für biologische Vielfalt.

2. Die Bienen von Notre Dame


Drei Bienenvölker, die den verheerenden Brand der Kathedrale Notre Dame in Paris überlebt haben, "gedeihen", wie ihr Pfleger bestätigt hat. Die Population, von der man annimmt, dass sie 30.000-45.000 Bienen in drei Bienenstöcken zählt, lebt seit 2013 in den Dachsparren der Kathedrale. Wie durch ein Wunder überlebten sie den Brand im April 2019. Die Imkerin Sibyle Moulin hatte gegen Ende des Jahres 2019 Mühe gehabt, die Bienenstöcke zu besuchen, weil der Zugang zu dem beschädigten Gebäude eingeschränkt war. Seither konnte sie jedoch die Bienen kontrollieren und hat bestätigt, dass es ihnen gut geht und sie sich darauf vorbereiten, diesen Sommer Honig zu produzieren.

3. Blauwale


Das größte Tier der Welt, der Blauwal, wurde in "beispielloser Zahl" in den Gewässern um die Antarktis gesichtet - ein Zeichen dafür, dass das vom Aussterben bedrohte Säugetier ein Comeback erleben könnte. Ein Forscherteam unter der Leitung des British Antarctic Survey hat während seiner dreiwöchigen Untersuchung Anfang dieses Jahres 36 Blauwale gesichtet und 55 Tiere identifiziert - im Vergleich zu nur einer Sichtung während der Untersuchung 2018. Die jüngste Erhebung war die letzte von drei Expeditionen auf die subantarktische Insel Südgeorgien, die Teil eines Projekts zur Untersuchung der Erholung der Wale in der Region war. Man geht davon aus, dass die Blauwalpopulation in den antarktischen Gewässern weniger als 1 Prozent der Population vor Beginn des Walfangs in Südgeorgien Anfang des 20. Jahrhunderts war.

Das könnte Dich ebenfalls interessieren Es gibt wieder mehr Walbabies - Buckelwale Baby Boom in der Antarktis


Quelle: positive News


#Wal #Tiere #Aussterbenbedroht #Tierrettung #Wölfe #Blauwale #Bienen #Bienenrettung


Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll