Bäume erkennen ihre Verwandten – und senden „Botschaften der Weisheit“

Es scheint sich immer mehr zu betätigen, dass auch Bäume miteinander verbunden sind. Die Waldökologin Suzanne Simard von der University of British Colombia hielt im Juni einen Vortrag zu ihrem Forschungsergebnis, wonach Mutterbäume ihre Verwandten erkennen. In einer Zeit, in der Menschen immer weniger von der Natur zu wissen scheinen, möchte Simard dazu bewegen, anders über Wälder zu denken.


In einem Experiment wurden um Mutterbäume Sämlinge von Verwandten und Fremden gesetzt. Es stellte sich heraus, dass sie ihre eigenen Verwandten erkennen. Mutterbäume besiedeln ihre Verwandten mit größeren Mykorrhizennetzen – ein Feinwurzelsystem in der Symbiose von Pilzen und der Pflanze. Die Mykorrhizapilze liefern der Pflanze Nährsalze und Wasser und erhalten ihrerseits einen Teil der durch die Photosynthese der Pflanzen erzeugten Energie. Dadurch schicken Mutterbäume den Verwandten mehr Kohlenstoff unter die Erde. Sie reduzieren sogar ihre eigene Wurzelkonkurrenz, um Spielraum für ihre „Kinder“ zu schaffen.

„Wenn Mutterbäume verletzt sind oder sterben, senden sie auch Weisheitsbotschaften an die nächste Generation von Sämlingen.“

sagte Suzanne Simard in ihrem Vortrag.

Bild: Siegbert Bauer, privat

Internet des Waldes


Bäume schicken sich gegenseitig Kohlenstoff durch Myzel oder Pilzfäden. Dieser Sendevorgang scheint nicht zufällig, denn die Mutterbäume priorisieren eindeutig ihre Nachkommen bei der Versorgung mit wichtigen Nährstoffen und anderen Ressourcen. So schicken sie nicht nur Kohlenstoff durch das Mykorrhizennetzwerk, sondern auch Wasser, Stickstoff und Phosphor, sondern auch Abwehrsignale. Das Netzwerk – wie das Internet - hat Knoten und Verbindungen. Die Pilze stellen die Knoten dar, die Bäume die Verbindungen.


Die „verkehrsreichsten“ Verbindungen bezeichnet Simard als Mutterbäume. Diese können manchmal mit mehr als 100 Bäumen verbunden sein. Die Nährstoffe und Ressourcen, die über das Netz verteilt werden, scheint das Überleben der Sämlinge um das Vierfache zu erhöhen.


Ihre Ergebnisse sind sowohl für das Aufforsten und den Erhalt des Walder äußerst relevant. Derb Vortrag von Suzanne Simard ist als Video unter dem Titel „Suzanne Simard: How trees talk to each other“ über Google zu finden – auch mit deutschem Untertitel.


Quelle: Inhabitat


#Bäume #Baum #Mykorrhizennetzwerk #Internetdeswaldes #Wald #Mutterbäume #Mutterbaum #Aufforstung #Forstwirtschaft #Nachforstung #Baumpflanzen

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll