Cashew-Kerne nicht nur gesund, sondern auch gut für die Haut

Cashew-Kerne erfreuen sich großer Beliebtheit. Zum einen, weil sie mit ihrem nussigen, leicht buttrigen Aroma gut schmecken. Sie enthalten auch sehr viel Vital- und Nährstoffe. Jetzt haben Forscher der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, der University of Witwatersrand aus Johannesburg und der Universität Daressalam in Tansania noch mehr herausgefunden.


Die Cashew-Kerne sind eine sehr gute Eiweißquelle. Sie sind ein hochwertiges Protein und sind daher gut für Menschen, die bewusst auf tierisches Protein verzichten wollen. Außerdem enthalten sie ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Diese wiederum wirken förderlich auf unser Herz-Kreislauf-System aus und helfen dem Körper bei der Regulierung des Cholesterinspiegels. Ihr Anteil an Magnesium und Phosphor liefert wichtige Mineralstoffe für unsere Muskeln, Nerven, Zähne, Herzen und Knochen. Sie helfen mit vielen B-Vitaminen bei Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Konzentrationsschwierigkeiten.


Und: Cashew-Kerne enthalten eine Menge Tryptophan, eine Aminosäure, die unser Körper zur Bildung des Botenstoffs Serotonin verwendet. Umgangssprachlich als Glückshormon bezeichnet wirkt Serotonin antidepressiv, stimmungsaufhellend, entspannend und schlaffördernd.

Kleine "Nuss" mit großer Wirkung

Nun auch noch das: Sonnenschutz für Mensch und mehr!


Die menschliche Haut, aber auch alle anderen Oberflächen, reagieren auf den UV-Anteil der Sonne. Bei zu starker Exposition kann sich beim Menschen Krebs ausbilden. Materialen bleichen aus oder werden brüchig. Sonnenstrahlen beeinträchtigen alle Oberflächen. Um diesen Effekten vorzubeugen, werden Sonnenschutzmittel eingesetzt.


Bisher kommen meist Sonnenschutzmittel auf fossiler Basis – letztlich aus Erdöl – zum Einsatz. Nun haben die Forscher festgestellt, dass man aus den Schalen UV-abweisende Wirkstoffe herstellen kann.

„Die Nutzung von Abfällen aus der Cashewkern-Produktion kann zu völlig neuen umweltverträglichen Produkten führen“,

so Charles de Koning, Chemieprofessor an der südafrikanischen Universität.


Organischer Sonnenschutz kann den fossilbasierten Sonnenschutz ablösen.


Die Schale, welchen den Cashew-Kern umhüllt, wurde bisher entsorgt. Weltweit werden etwa 2 Millionen Tonnen Schalen deponiert oder verbrannt. Nun kann daraus Cardanol gewonnen werden. Cardanol ist eine organische Chemikalie, mit der wiederum Flavone und Triazine hergestellt werden, die sich für den Sonnenschutz eignen. Sie sind biologisch abbaubar und belasten die Umwelt nicht.


Noch ist zwar die Hautverträglichkeit beim Menschen noch nicht getestet. Das wollen die Forscher nun in Zusammenarbeit mit der kosmetischen Industrie angehen.


Quelle: Trends der Zukunft


#Sonnenschutz #organisch #fossil #Cashew #Cashewkerne #Sonneneinwirkung #Sonne #Sonnenstrahle #Haut #gesund #Serotonin #Cholesterin #Protein

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll