Frauen dürfen jetzt in Pakistan Fahrrad fahren

Es ist auf der Welt nicht immer alles so selbstverständlich, wie zum Beispiel bei uns in Deutschland. Und dennoch wird mit dem Mut Einzelner nach und nach auch dort Selbstverständlichkeit erzeugt, wo (noch) Verbote diese einschränken. Denn Fahrrad fahren ist in Pakistan für Mädchen und Frauen ein Verstoß gegen sittliche Vorschriften.

"Als wir anfingen, das Radfahren zu lernen, gab es viele Probleme. Wir mussten uns viele hässliche Kommentare anhören, die Leute warfen sogar mit Steinen nach uns.“

sagt die 15 Jahre alte Shams Un Nissa.


Im "Lyari Girls Café", einer aus Deutschland unterstützten Organisation, ist die Idee für das Projekt „Fahrradclub für Mädchen“ entstanden. Das „Café“ bietet neben Fahrrad-Kursen auch viele andere Kurse für Mädchen und Frauen an, die von Zuhause nicht wegkommen oder sich eine Ausbildung nicht leisten können.


Im recht konservativen Pakistan sind Rad fahrende Mädchen nicht gern gesehen. Viele Menschen unterstützen daher das Fahrrad-Projekt nicht. Und so radelt Shams Un Nissa zusammen mit ihren Freunden weiter durch die Straßen von Lyari, einem Bezirk in der Hafenstadt Karatschi. Sie haben sich nämlich eines vorgenommen: ihre Zukunft selbst zu gestalten.


Diese Entschlossenheit lohnt sich. Shams Un Nissa weiter:

„Aber nach und nach sind wir selbstbewusster geworden. Jetzt sehen uns die Leute einfach als Radfahrer, es wird normal".

Quelle: euronews.


#Pakistan #Mädchen #Frauen #Radfahren #Fahrrad #Radfahrer #Menschen #Rechte

Adresse

Effektvoll

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Kontakt

team@effekt-voll.com

oder 

Kontaktseite

Rechtliches

Datenschutzerklärung

Impressum

Newsletter

©2019 Effektvoll